Blog

Wein aus Kappadokien

Wenn ich am Supermarkt-Regal vor dem großen Wald unterschiedlicher Weinsorten stehe, orientiere ich mich meistens daran, ob mir das Etikett gefällt , oder ein internationaler Rebsorten-Klassiker drauf steht. Soviel zu meinem Weinverständnis und meinem Umgang damit...

Travertin-Naturstein

Bei unserem Aufenthalt in Kappadokien wurden wir von der dortigen Wirtschaftsförderung auch auf den Natursteinabbau aufmerksam gemacht. Die Türkei ist bekannt für eine der weltweit größten Messen zum Thema 'Marmor' - welche den Namen 'Marble' trägt und bis zu Beginn der Pandemie jährlich in Izmir stattfand. Die Türkei exportiert Marmor, Granit, Schiefer - und Travertin.

Keramik aus Kappadokien

Von Kastamonu nach Kappadokien waren es mehr als 6 Stunden Fahrt – aber es war die Reise wert! Kappadokien hat eine einzigartige Landschaft zu bieten. igenwillig bizarre Felsformation mit vielen Höhlen, die den Menschen über Jahrtausende bis in die Gegenwart Unterkunft geben. Wir besuchten direkt nach der Ankunft die empfohlene Töpferei-Werkstatt, die tatsächlich auch in einer tiefen Höhle gelegen war.

Wagenräder aus Nordanatolien

Von dem Mitarbeiter der nordanatolischen Wirtschaftsförderung bekamen wir dann den Tipp auch den Ort Kastamonu zu besuchen. In dieser Region gibt es viele ländliche Bauernbetriebe - und auch die Chance vielleicht noch ein paar Antiquitäten auftreiben zu können.

Salzlampen aus Cankiri

Von Ankara aus fuhren wir weiter gen Norden zur Salzstadt Cankiri. Der Ort Cankiri ist bekannt und berühmt für seine große Salzmine und wir hatten im Internet bereits ein paar Vorinformationen zum Thema ‚Salzlampen’ eingeholt.